"Zum Glücklichsein gibt es nur einen Schlüssel: die Dankbarkeit."Ernst Ferstl
Slide background

Deutscher Familienverband

Engagiert für Familienzeit

Slide background

Deutscher Familienverband

Mehr Rechte für Familien

Slide background

Deutscher Familienverband

Familien leben mit Spaß und Spiel

Slide background

Deutscher Familienverband

Auf die Nestwärme kommt es an!

Wer fürchtet sich vor Volkes Stimme?

DFV sagt ja zum Volksentscheid

DFV für Volksabstimmung Stuttgart 21Der 27. November ist ein besonderer Wahltag in Baden-Württemberg – erstmals können 7,8 Millionen stimmberechtigte Bürgerinnen und Bürger bei einem Volksentscheid über ein Gesetz abstimmen...

Weiterlesen: Wer fürchtet sich vor Volkes Stimme?

Deutscher Familienverband sucht Schulterschluss mit Ärzten

(Freiburg) 08.10.2011 Eine erschreckende Bilanz über die Ablehnung der Krankenkassen bei Mutter-/Vater-Kind-Kuren zog der DFV Landesverband Baden-Württemberg bei seiner heutigen Sitzung der Regionalverbände in Herbolzheim.

Der Deutsche Familienverband sucht daher den Schulterschluss mit den Ärzten sowie eine noch engere Zusammenarbeit mit dem Müttergenesungswerk.

Der Landesvorstand des Deutschen Familienverbandes informierte sich bei der Geschäftsstelle des Verbandes, wo sich zunehmend immer mehr erschöpfte Mütter melden,

Weiterlesen: Deutscher Familienverband sucht...

DFV unterstützt Mütter beim Antrag auf Mutter-Kind-Kur

DFV unterstützt Mütter beim Antrag auf Mutter-Kind-Kur

Jetzt Kurantrag stellen

Die Forderung des Deutschen Familienverbandes (DFV/ Familienhilfs­werk) Baden-Württemberg nach Verbesserungen bei den Antrags­ver­fahren für Mütter- und Mutter-Kind-Kurmaßnahmen hat im Gesundheits- und Haushaltsausschuss des Deutschen Bundes­tages bei Bundestagsabgeordneten aus allen Fraktionen Unter­stützung gefunden, erklärt der DFV Landesvor­sitzende Uto R. Bonde.

Der DFV hat die Praxis der steigenden Ablehn­ungsquoten durch die Krankenkassen und deren Einsparungen heftig kritisiert und ist froh, dass sich jetzt viele Abgeordnete aus Bundestag/Landtag der DFV-Kritik angeschlossen haben.

Bis Ende des Jahres müssen die Verfahren bei den Kranken­kassen verändert werden. Der DFV empfiehlt deshalb erschöpften, erkrankten und kurbedürftigen Müttern jetzt einen Antrag auf eine Kurmaßnahme in der zweiten Jahreshälfte zu stellen. 

Nach einigen Bemühungen des DFV sind die Chancen auf die Durchsetzung der Mütter- und Mutter-Kind-Kurmaßnahme als Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen gestiegen. Damit sollten die Entscheidungen der Kran­kenkassen bei Kuranträgen für Mütter eigentlich steigen.

Mütter, die unter Gesundheitsstörungen und Erschöpfung leiden, sollten nach ärztlicher Konsultation mit Hilfe des DFV/ Familienhilfswerkes  einen Antrag auf eine Mütterkur oder eine Mutter-Kind-Kurmaßnahme stellen.

Kurmaßnahmen im Herbst und Winter wirken durch die besonderen Klimaeinflüsse besonders gut und nachhaltig auf die Gesundheit. Die individuellen und mütterspezifischen Thera­pien werden dadurch in idealer Weise ergänzt.

Weiterlesen: DFV unterstützt Mütter beim Antrag...

Veraltete Atommeiler müssen abgeschaltet bleiben

Fessenheim endlich abschalten!

 

Der Deutsche Familienverband Baden- Württemberg (DFV) fordert von der Landesregierung und der Bundesregierung den 

Ausstieg aus der atomaren Stromerzeugung mit einem festen Zeitplan 

und den Schutz der Bevölkerung vor Folgen möglicher AKW-Unfällen.

 

Unter dem Eindruck der Katastrophe von Fukushima und wegen der unzureichenden Sicherheitsausstattung des ältesten französischen Atomkraftwerks Fessenheim/ Elsass ist die ganze Bevölkerung, die Kommunen und deren Gemeinderäte sowie alle Stadtverwaltungen in größter Sorge, weil eine Reaktorkatastrophe unabsehbare Folgen für nahezu alle Regionen haben würde, betont DFV Landesvorsitzender Uto R. Bonde.

So hat der Freiburger Gemeinderat im April einstimmig eine sofortige Abschaltung des AKW gefordert.

Weiterlesen: Veraltete Atommeiler müssen...

Der DFV auf Facebook

Spendenkonto

Unterstützen Sie Familien!

Volksbank Freiburg
BLZ: 680 900 00
Konto: 15 967 609
IBAN: DE85 6809 0000 0015 9676 09

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung. Vielen Dank!

Anschrift der Landesgeschäftsstelle

Deutscher Familienverband 
Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Kaiser-Joseph-Str. 268 (3. OG, Durchgang)
79098 Freiburg
Tel: 0761 - 470 27 95
Fax: 0761 - 151 78 30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!