"Zum Glücklichsein gibt es nur einen Schlüssel: die Dankbarkeit."Ernst Ferstl
Slide background

Deutscher Familienverband

Engagiert für Familienzeit

Slide background

Deutscher Familienverband

Mehr Rechte für Familien

Slide background

Deutscher Familienverband

Familien leben mit Spaß und Spiel

Slide background

Deutscher Familienverband

Auf die Nestwärme kommt es an!

Finanzspritze für Schulsanitäter des FHG und der Realschule vom Familienverband Radolfzell

schulsanitaeter

Die engagierte Schulsanitäter-Gruppe des Friedrich-Hecker-Gymnasiums Radolfzell, deren Ausbilderin Frau Zürcher (links), Herr Breymayer (5. von links) sowie Schulleiter Franz Merklinger (3. von links) freuen sich über die Spende vom

Familienverband, die von Karin Vögele (zweite von rechts) und Susanne Schuhwerk (rechts außen) kurz vor den Sommerferien übergeben wurde.

Max hat Glück im Unglück: Zwar ist er soeben auf der Treppe zum Klassenzimmer so böse umgeknickt, dass er keinen Schritt mehr laufen kann, aber sein Kumpel ist Schulsanitäter am Friedrich-Hecker-Gymnasium und glücklicherweise direkt zur Stelle. Und der weiß sofort, was zu tun ist: Ab ins Sanitätszimmer, Fuß hoch, kühlen, schauen, dass der Patient nicht kollabiert – und trösten, denn Max hat höllische Schmerzen. Das alles und noch viel mehr hat der 15jährige Schüler bei seiner Ausbildung zum Schulsanitäter gelernt. Die Gruppe der Schulsanitäter, der sich alle Schüler ab der 7. Klasse anschließen können, hat ein nicht zu unterschätzendes Aufgabenfeld: Sie begleiten Schüler ins Sanitätszimmer, die wie Max verletzt sind, denen übel ist oder die kleine Wunden haben und bleiben bei dem „Patienten“, bis es entweder wieder besser geht oder die Eltern erreicht und über weitere Schritte, wie die Konsultation eines Arztes oder einfach der Abtransport nach Hause, entschieden wurde. In dieser Zeit ist der diensthabende Schulsanitäter, es gibt ein Notrufsystem mit eigenem Einsatzplan, vom Unterricht befreit. Auch bei Schulsportveranstaltungen sind sie vor Ort, und das Rote Kreuz muss kein extra Personal stellen. Einzig die Ausstattung des Sanitätszimmers lässt zu wünschen übrig. Umso begeisterter wurde kurz vor Beginn der Sommerferien eine Spende vom Familienverband Radolfzell auf- und angenommen. Damit werden nun wichtige Einrichtungsgegenstände erneuert sowie Lehrmittel und Verbandsmaterialien angeschafft, die mit dem knappen Schuletat nicht finanziert werden können. Doch woher kommt das Geld, das der Familienverband bereitstellt? Es ist ein Teil der Einnahmen vom letzten Kleidermarkt im März dieses Jahres. Und da es den Schulsanitätern der Gerhard-Thielke-Realschule nicht anders geht als den Kollegen am benachbarten Gymnasium, können auch sie sich über eine „Finanzspritze“ vom Familienverband Radolfzell für ihre engagiertes und wichtiges Schaffensfeld freuen. Info: Um auch weiterhin soziale Projekte in Radolfzell zu unterstützen, organisiert der Familienverband in Kürze zwei weitere Veranstaltungen: Am Samstag, 3. September 2011 findet der traditionelle Kinderflohmarkt zum Auftakt des Altstadtfestes statt, für den Anmelde-Unterlagen ab Anfang August bei den Hauptstellen der Volksbank Hegau sowie bei der Sparkasse Singen-Radolfzell ausliegen. Der nächste Kleidermarkt des Familienverbands wird am 17. September im Milchwerk Radolfzell laufen. Anmeldetag dazu ist der 13. September 2011. Weitere Infos können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefragt werden.

Veranstaltungen

Impressionen

Der DFV auf Facebook

Spendenkonto

Unterstützen Sie Familien!

Volksbank Freiburg
BLZ: 680 900 00
Konto: 15 967 609
IBAN: DE85 6809 0000 0015 9676 09

Sie erhalten eine Spendenbescheinigung. Vielen Dank!

Anschrift der Landesgeschäftsstelle

Deutscher Familienverband 
Landesverband Baden-Württemberg e.V.
Kaiser-Joseph-Str. 268 (3. OG, Durchgang)
79098 Freiburg
Tel: 0761 - 470 27 95
Fax: 0761 - 151 78 30
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!